Suchbereich

Navigation




Fahrzeug für die praktische Führerprüfung

Damit Sie ein Fahrzeug bei der praktischen Prüfung verwenden können, muss es bestimmte Bedingungen erfüllen. Hier finden Sie eine geordnete Übersicht dieser Kriterien. Sie müssen das Prüfungsfahrzeug für die Prüfung selber organisieren.


Legen Sie die Führerprüfung mit dem Motorrad ab? Motorrad für die praktische Führerprüfung

Informationen zum Prüfungsfahrzeug

Das Prüfungsfahrzeug muss den Bestimmungen der Verkehrszulassungsverordnung (VZV Anh. 12) entsprechen. Wenn diese Bedingungen und folgende Punkte nicht erfüllt sind, können Sie die Führerprüfung nicht ablegen und trotzdem wird sie Ihnen verrechnet.

Verkehrszulassung sicherstellen

  • Das Fahrzeug muss in einem betriebssicheren und vorschriftsgemässen Zustand sein.
  • Das Fahrzeug muss in der Schweiz angemeldet sein.

Ausstattung des Prüfungsfahrzeugs

  • Der Experte oder die Expertin muss von der Beifahrerseite auf die Tachoanzeige sehen können.
  • Auf der Prüfungsfahrt muss eine blaue Tafel mit weissem «L» am Fahrzeug angebracht sein.
  • Kopfstützen dürfen nicht entfernt werden.
  • Mit dem Fahrzeug müssen Fahrten auf der Autobahn und auf Autostrassen möglich sein.
    Ausnahmen von dieser Regel sind Motorräder der Kategorie A1 bis 50 ccm und Fahrzeuge der Kategorie F.

Handbremsen und elektrische Handbremsen

  • Die Handbremse muss entweder vom Beifahrersitz leicht erreichbar, oder das Prüfungsfahrzeug muss mit geprüften Doppelpedalen ausgerüstet sein.
  • Elektrische Handbremsen müssen vom Beifahrersitz erreichbar sein und auch während der Fahrt mit höheren Geschwindigkeiten, betätigt werden können. Sie müssen in ihrer Wirkungsweise mit herkömmlichen Handbremsen vergleichbar sein.

Fahrhilfen oder Fahrassistenzsysteme im Fahrzeug

Fahrhilfen oder Fahrassistenzsysteme dürfen verwendet werden, sofern sie serienmässig im Auto verbaut sind oder vom Fahrzeughersteller als Option angeboten werden. Die Fahrhilfen/Fahrassistenzsysteme sind jedoch ausschliesslich als Hilfsmittel zu verstehen und entbinden nicht vom korrekten Verhalten im Verkehr. Sofern solche Systeme an der Prüfung benützt werden, wird die korrekte und sichere Bedienung überprüft und bewertet.

Mietfahrzeuge und Fahrzeuge mit Händlerschildern

  • Wenn Sie ein Mietfahrzeug für die praktische Prüfung verwenden wollen, muss der Vermieter das erlauben. Sie müssen das vor der Prüfung abklären und entsprechend nachweisen.
  • Fahrzeuge von Carsharing wie Mobility sind aufgrund der Nutzungsbedingungen der jeweiligen Services nicht zugelassen.
  • Bei Fahrzeugen mit Händlerschildern müssen Sie berechtigt sein, diese Kontrollschilder zu verwenden (VVV Art. 25) und dies an der Prüfung nachweisen können. 

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.svsa.pom.be.ch/svsa_pom/de/index/navi/index/fuehrerausweise-und-lernfahrer/lernfahr-und-fuehrerausweis-machen/praktische-fuehrerpruefung-ablegen/fahrzeug-fuer-die-praktische-fuehrerpruefung.html