Suchbereich

Navigation




Umtausch Ihres ausländischen Führerausweises

Wenn Sie sich länger als 12 Monate in der Schweiz aufhalten (Einreisedatum gemäss gültiger Aufenthaltsbewilligung), müssen Sie Ihren ausländischen Führerausweis und Ihre Nummernschilder eintauschen. (Punkt 311, Richtlinie Nr. 1 der asa; Vereinigung der Strassenverkehrsämter).

Wir empfehlen Ihnen das Umtauschgesuch vor Ablauf der 12 Monate einzureichen, damit Sie ohne Unterbruch fahrberechtigt sind.

Wenn Sie beruflich ein Fahrzeug der Kategorien B, B1, C, C1, D, D1 oder F fahren, ist der Transport vor Erhalt des Schweizer Führerausweises nicht gestattet.

So erhalten Sie Ihren Schweizer Führerausweis

  1. Füllen Sie das Gesuchsformular aus, unterschreiben Sie es und fügen Sie ein aktuelles, farbiges Passfoto hinzu.
    Umtausch-Formular (PDF, 167 KB, 4 Seiten)
    Fotomustertafel
  2. Lassen Sie von einem anerkannten Schweizer Optiker oder einem Schweizer Augenarzt Ihre Sehfähigkeit prüfen. Sie brauchen dazu die ausgedruckte Seite 2 Ihres Gesuchs und Ihre Identitätskarte oder Ihren Pass im Original. Für ausländische Staatsangehörige gilt der Ausländerausweis.

    Liste der anerkannten Optiker/innen (PDF, 83 KB, 1 Seite)
  3. Reichen Sie Ihr Gesuch mit Ihren Unterlagen im Original persönlich ein.     

    Sie haben dazu folgende Möglichkeiten:
    - bei unseren Geschäftsstellen
    - bei der Einwohnerkontrolle Ihrer Gemeinde
    - oder bei einer Polizeiwache

    Bitte nehmen Sie mit:
    - Schweizerische Staatsbürger: Identitätskarte oder Pass und Niederlassungsausweis
    - Ausländische: Ausländerausweis
    - Ausländischer Führerausweis im Original
    - Ausländischer Fähigkeitsausweis/Fahrerqualifizierungsnachweis (falls vorhanden)

Verkehrsmedizinische Kontrolluntersuchung

Falls Sie beruflich eine Führerausweiskategorie besitzen (z.B. Kat. C) oder das 75. Altersjahr erreicht haben, senden wir Ihnen nach Erhalt der kompletten Gesuchsunterlagen, das Aufgebotsschreiben für die verkehrsmedizinische Kontrolluntersuchung. Lassen Sie die Untersuchung anschliessend bei einer Ärztin/einem Arzt der Stufe 2 (Stufe 1 für über 75 Jährige) durchführen. Die für verkehrsmedizinische Kontrolluntersuchungen anerkannten Ärzte und Ärztinnen finden Sie unter: www.medtraffic.ch.

Wichtige Infos

Bearbeitungszeit
Das Umtauschverfahren kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach dem Umtausch erhalten Sie den schweizerischen Führerausweis per Post.

Kontrollfahrt
Ob Sie für den Umtausch Ihres ausländischen Führerausweises zusätzlich noch eine Kontrollfahrt absolvieren müssen, erfahren Sie im Anhang 2 der Weisung Führerausweise von Personen mit Wohnsitz im Ausland des Bundesamtes für Strassen (ASTRA).

Führerausweis auf Probe
Ihr Führerausweis muss bei der Einreise in die Schweiz bereits mindestens ein Jahr gültig sein. Ist dies nicht der Fall erhalten Sie einen Führerausweis auf Probe (Weisung betreffend den Führerausweis auf Probe vom 26.01.2009 des Bundesamtes für Strassen).

Das Ende der Probezeit (Ablaufdatum) finden Sie auf dem Schweizerischen Führerausweis unter Ziffer 4b. Während der Probezeit muss die obligatorische Weiterausbildung absolviert werden. Sie finden die Kursanbieter sowie weitere Informationen zu der Weiterausbildung unter: https://2-phasen.ch/

Gebühren Austausch eines ausländischen Führerausweises

  per Post am Schalter
Behandlung des Gesuches CHF 60 -----
Ausstellen des schweizerischen Führerausweises CHF 45 CHF 55
Kontrollfahrt (CHF 96.- bis CHF 264.-) z. B. Kategorie B CHF 132 -----
Zusatztheoretische Prüfung für Kategorien C, C1, D, D1 und BPT CHF 60 -----

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.svsa.pom.be.ch/svsa_pom/de/index/navi/index/fuehrerausweise-und-lernfahrer/umtausch-auslaendischer-fuehrerausweis.html